Insgesamt 5 Bilder in der Bildergalerie.
Für eine größere Version klicken Sie bitte auf die Bilder...

 

Der im April 2016 geborene PAUL ist mit 57 cm und 25 kg ein wahrhaft sportlicher Sunnyboy, der mit seiner lustigen Zeichnung rund um seine Schnauze zum Schmunzeln, gar Lächeln einlädt.
PAUL hat leider noch nicht viel erlebt in seinem Leben, so dass er allerlei Nachholbedarf hat!
Wenn er auch im Haus völlig ruhig und entspannt ist, so lässt er sich draußen bei ihm Unbekannten doch gerne noch ein wenig verunsichern. Er orientiert sich dann aber schnell wieder an seinem Menschen und alles ist gut. Überhaupt ist PAUL absolut anhänglich und auf seine Menschen konzentriert, denen er voll vertraut. Spazierengehen macht sehr viel Spaß mit Paul, denn er zieht nicht an der Leine und schenkt seinem Menschen immerzu Blickkontakt.
PAUL ist mittlerweile super eingeführt in unsere deutsche Lebensart. Er ist stubenrein, kann durchaus einige Zeit zuhause allein bleiben, und er fährt auch problemlos Auto. Letzteres zwar nicht super gerne, aber er toleriert das Fahren.
 

Im Haus liebt Paul es, seine Menschen zum Lachen zu bringen…er gämmelt gerne mit ihnen und zeigt sich zum Teil als echter Clown. 

Natürlich findet PAUL Toben und Rennen klasse, schließlich ist in ihm, so denken wir, ein Dogo-Argentino mit Rauhaar-Podenco vereint. Zumindest deuten das seine längeren borstigeren Haare an. – Bei PAUL muss man wegen einer alten Beinverletzung auf Fahrradtouren sicher verzichten. Er darf nicht zuviel und nicht zu wenig Bewegung bekommen. In seiner Pflegefamilie wird darauf sehr geachtet, und deshalb geht es ihm ohne jegliche Schmerzmittel super gut.

PAULs Pflegefamilie Nähe Hildesheim sagt, dass PAUL besser nicht zu Kleintieren und Vögeln ziehen sollte, denn er liebt es sie zu jagen. Auch Katzen sind nicht angesagt bei PAUL.

In seiner Pflegefamilie lebt PAUL zusammen mit einigen Hündinnen und Rüden. Mit den Hündinnen gibt es dabei keine Probleme. Unter den Rüden kann es durchaus mal zu Spannungen kommen. Da alle aber an einen Maulkorb gewöhnt sind und die Pflegefamilie sehr erfahren ist, kann man sicher von einem harmonischen Zusammenleben reden.  
Grundsätzlich entscheidet bei PAUL die Sympathie ob er einen Hund mag oder nicht. Große Hunde findet er generell besser als Kleine. PAUL begegnet Hunden manchmal sehr aufgeregt, manchmal auch völlig gelassen. Ein erfahrener neuer Besitzer sollte mit ihm für das eigene Wohlbefinden Hundebegegnungen üben.
Für PAUL wünschen wir uns erfahrene Hundehalter, die PAUL einfach nur lieben und mit ihm bereit sind zu lernen. PAUL braucht keine weiteren Hunde um sich, braucht aber Haus und Garten um sich frei bewegen zu können.

Gewiss wird PAUL bei liebevoller, geduldiger und konsequenter Erziehung ein TOPDOG. Mit Sicherheit wird er auch, da sehr clever, ein Musterschüler auf dem Hundeplatz werden. Mit Sunnyboy PAUL steht einem ein Hundeleben lang Glück und Lachen an der Seite!
 

Ein Video von PAUL gibt es hier:  https://youtu.be/buskZ76UG1U

 

Wer sich nach Hundeglück an seiner Seite sehnt und PAUL kennenlernen möchte, der rufe bitte Uwe Watermann  unter 0173-5491678 an oder maile

 

an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



PAUL wird zu tierschutzüblichen Bedingungen vermittelt. Er ist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht und verfügt bereits über einen EU-Heimtierausweis. Ein Tierarztspezialist hat PAULs Beinverletzung begutachtet und sagt, dass er bei optimaler Bewegung noch lange keine Medikamente benötigt.