Wie Sie helfen können ... - Über den Verein - Hund-tut-gut e.V. -Tierschutz

Wie Sie helfen können ...

Hilfe, die ankommt!

Wir benötigen ganz dringend Decken und Handtücher, damit die Hunde in den durchaus kalten Wintern Andalusiens nicht erfrieren. Dadurch, dass wir selbst 2 x pro Jahr mit einem großen Anhänger nach Malaga fahren, kommt Ihre Spende unter Garantie an! Gerne nehmen wir auch Futterspenden entgegen und mit!

Wer immer eine Hundebox auf dem Boden oder im Keller hat, der hat durch uns die Chance, mit dieser Box effektiv zu helfen. Selbst, wenn die Boxen nicht mehr flugtauglich sind, so können sie hier noch wertvolle Dienste leisten, denn manch ein Hund oder manch eine Katze muss nach einer OP zunächst separiert und ruhig gestellt werden.

In Deutschland brauchen wir vor allem Menschen, die bereit sind, uns als Pflegestelle zu unterstützen. Das funktioniert so, dass man einen Hund aufnimmt und ihn behandelt als sei es der eigene. Es müssen also Futterkosten selbst getragen werden. Eventuell anfallende Tierarztbesuche werden in Absprache mit uns getätigt. Wo einer ist, da können auch zwei sein. Bitte zögern Sie nicht, diesen Versuchsballon zu starten. Sie alle können selbst helfen!

Wer irgendwo hin fliegt (Europa, Ägypten, Tunesien, Marokko, Südamerika), kann ebenfalls helfen. Es werden immer Menschen gesucht, die in Not geratene Tiere auf ihr Ticket reisen lassen und damit retten. Gerne übernehmen wir für Sie die Organisation dieser so genannten FLUGPATENSCHAFT. Für uns selbst sind die Flughäfen Malaga/ Jerez de la Frontera und Sevilla von großem Interesse. Ankunftsflughafen gerne Hannover oder aber Hamburg oder Paderborn. Ihnen als Flugpaten entstehen keine Kosten. Unsere Partner oder wir selber sind am Flughafen beim Einchecken bei Ihnen, am Ankunftsort müssen Sie lediglich die Boxen in Empfang nehmen, auf einen Trolley setzen und durch den Zoll fahren. Dort empfangen wir Sie dann selbstverständlich. Da wir nach dem Tierschutzgesetz § 11 die Erlaubnis haben, Hunde zu importieren und diese dann weiter zu vermitteln, reisen Sie als helfende Hand mit sogenannten TRACES, also hochoffiziellen Papieren. Es gibt für Sie als Reisende keinen Grund, Befürchtungen zu haben!

BITTE HELFEN SIE! Nach einem entspannten Urlaub sollte jeder in der Lage sein, einer armen Kreatur in ein neues Leben zu helfen.

Helfen können gerne auch Tierärzte oder -ärztinnen. Sie können ohne Probleme bei Petra Graf in der Finca gegen Kost und Logis untergebracht werden und vor Ort wirksam Tierschutz dadurch betreiben, dass sie kostenlos kastrieren. Dabei steht uns die Praxis von Tierarzt Juan Molino Santiago in Competa zur Verfügung.

Natürlich benötigen wir zu guter Letzt auch Geld, um bestimmte Notfälle retten und behandeln zu können.

Mit einer dauerhaften Patenschaft oder aber einer regelmäßigen Spende unterstützen Sie die Tiere direkt.

Wir von Hund-tut-gut e.V. betreiben den Tierschutz aus Überzeugung.
Nicht um Geld zu verdienen!

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Das Team von hund-tut-gut

Bitte helfen Sie uns, den Hunden zu helfen...

Unser Spendenkonto:

Hund-tut-gut e.V.

Kto.: 345 50 144
BLZ: 25950130
Sparkasse Hildesheim

oder:

IBAN: DE92259501300034550144
BIC: NOLADE21HIK

Mitglied werden

Sie möchten uns bei unserer Arbeit unterstützen und uns dabei helfen, den Hunden ein neues Heim zu vermitteln?
Dann werden Sie Mitglied in unserem Verein. Den Mitgliedsantrag können sie hier herunterladen.